Richtigstellung unserer Stadtfraktion

In letzter Zeit gerät unsere Stadtfraktion zum Thema Verkehr bei einigen Gruppierungen fälschlicherweise in die Kritik. Denn zunehmend werden unsere Kandidatinnen und Kandidaten mit der Meinung konfrontiert, die Vertreter unsere Stadtfraktion wären „Autolobbyisten“ und gegen den Fahrradverkehr in der Stadt oder einen Ausbau der Infrastruktur für den Fahrradverkehr.

Das ist falsch!

Die gemeinsame Stadtfraktion hat jeder Vorlage zur Verbesserung des Fahrradverkehrs in den letzten fünf Jahren zugestimmt. Angefangen vom Radfahrkonzept bis hin zum Fahrradparkhaus am Bahnhof. Natürlich haben wir zu jedem Zeitpunkt auch darauf hingewiesen, dass durch die eine Verbesserung des Fahrradverkehrs nicht automatisch eine Verschlechterung für andere Verkehrsteilnehmer entstehen darf und es größerer Anstrengungen bedarf, um auch allen gerecht zu werden. Wir haben immer betont, dass alle Verkehrsteilnehmer so sicher und zügig wie möglich durch unsere Stadt kommen sollen.

Da wir eine gemeinsame Fraktion mit der „Bürgerfraktion Barnim“ bilden, stehen die „Bürger für Eberswalde“ nicht automatisch für privat getätigte Äußerungen einzelner anderer Fraktionsmitglieder. Zählen sollte, was wir politisch als Stadtfraktion unterstützt haben und was wir in unserem BfE Wahlprogrammen zu stehen haben. Dies spricht eine klare Sprache.

Kritiker sollten sich also bitte besser informieren!

Fotoquelle: moz.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.